KI revolutioniert Bestandsumdeckung in der Versicherungsbranche

24.11.2023

KI revolutioniert Bestandsumdeckung in der Versicherungsbranche

Künstliche Intelligenz eröffnet Versicherern neue Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung. Ein Beispiel ist die Automatisierung der Bestandsumdeckung durch KI.

Manuelle Bestandsumdeckung ist zeitaufwändig

Für Versicherer ist die Bestandsumdeckung ein wichtiges Geschäftsfeld. Dabei werden bestehende Versicherungspolicen auf mögliche Kosteneinsparungen geprüft und gegebenenfalls auf neuere Tarife umgestellt. Bisher erfolgte dieser Prozess manuell, was mit hohem Zeitaufwand verbunden ist.

KI automatisiert die Datenextraktion

Das Unternehmen Konzept & Marketing kooperierte mit der Beratung Convista, um mithilfe von KI die Bestandsumdeckung zu automatisieren. Dafür wurde ein KI-Modell trainiert, das relevante Informationen aus Versicherungspolicen extrahieren kann. Dies reduziert den manuellen Aufwand deutlich.

Gute Datenqualität ist entscheidend

Für das Gelingen des Projekts war neben der Einbindung der Mitarbeiter vor allem eine gute Datengrundlage mit heterogenen, qualitativ hochwertigen Trainingsdaten entscheidend. Die Menge der Daten spielte eine untergeordnete Rolle.

Erfolgreicher Proof of Concept für weitere Anwendungen

Der Proof of Concept für die Sparte Hausrat verlief sehr erfolgreich. Das KI-Modell wird nun auf weitere Sparten übertragen. Darüber hinaus können möglicherweise weitere Prozesse durch KI unterstützt werden. Die Konzept & Marketing GmbH kann damit ihren Kunden einen effizienteren Service bieten.

Künstliche Intelligenz eröffnet also große Potenziale für Effizienzsteigerungen in der Versicherungsbranche, von denen Kunden und Unternehmen profitieren können.